Meine Erfahrung mit Forex-4-Charity

Warum diese Seite?


Ich habe seit längerer Zeit nach einer zweiten Einkommensquelle gesucht. Ich habe vieles ausprobiert und manchmal auch "Leergeld" bezahlt. Ich sehe das allerdings nicht als Verlust, sondern als Investment in eine Erfahrung, für die ich dankbar bin.

Im Internet habe ich vieles zum Thema Geldverdienen gefunden. Doch nicht alles funktionierte so, wie es versprochen wurde.

Im November 2018 bin ich auf Forex-4-Charity aufmerksam gemacht worden. Da ich heute von Forex-4-Charity überzeugt bin und ich auch Geld damit verdiene, möchte ich Dir auf dieser Seite erklären, wer Forex-4-Charity ist, was dahinter steckt und wie auch Du ein zweites Einkommen damit aufbauen kannst. Das Gute ist, dass Du kein Vorwissen brauchst, ein täglichen Zeitaufwand von 3 Minuten benötigst und die Umsetzung sehr leicht ist.

Vorab, solltest Du Fragen haben, kontaktiere mich gerne über

 info (at) mein-forex.com !

Update 14.02.2019:

Ich habe seit meinem Einstieg Ende November 2018 eine Gesamtrendite von 44% erreicht!

3 Vorteile von Forex-4-Charity

Kein Fachwissen notwendig

Bei Forex-4-Charity benötigst Du kein Vorwissen. Die notwendigen Informationen, um starten zu können, erhältst Du in dem Einführungsvideo.

Nur 3 Minuten am Tag

Der Zeitaufwand beträgt gerade mal 3 Minuten am Tag. Manchmal sogar etwas weniger.

Einkommenssteigerung

Mit Forex-4-Charity kannst du dein Einkommen wirklich verdoppeln, verdreifachen und noch mehr!

Mein erster Kontakt


Durch einen Bekannten wurde ich auf Forex-4-Charity aufmerksam gemacht. 

Er zeigte mir, dass er mit Forex-4-Charity, in nur 5 Monaten sein Startkapital von 2.000 Euro verdoppelt hatte.

Das interessante war, dass das angeblich ohne Vorwissen und mit einem täglichen Zeitaufwand von 3 Minuten möglich gewesen sein sollte.

Ich fing also an, Fragen zu stellen und mich im Internet zu informieren. 

Wer ist Forex-4-Charity?


Forex-4-Charity wurde im September 2017 in Bremen von Dr. Hauke Kiene und Steffen Quade gegründet. Beide haben jahrelange Erfahrungen im Traden und eben speziell im Forexhandel (Währungshandel hat ein tägliches weltweites Volumen von über 5 Billionen Euro).

Durch ihr Fachwissen und ihre Erfahrungen konnten sie mit ihrem Trading sehr beeindruckende Renditen erzielen. Mit Forex-4-Charity bieten sie Dir und mir nun die Möglichkeit, ihre Trades ganz einfach nachzutraden und damit Geld zu verdienen.

Was genau heißt das? Es handelt sich hier um Signaltrading. Wenn Forex-4-Charity einen Trade eröffnet, geben sie diese Information per Mail an ihre Kunden weiter. Diese Mail kommt jeweils morgens und abends. Man eröffnet dann bei seinem eigenen Broker mit seinem eigenen Konto den gleichen Trade. Wann dieser Trade wieder geschlossen wird, bekommt man ebenfalls von Forex-4-Charity mitgeteilt.

Du bekommst von Forex-4-Charity ein sehr detailliertes Einführungsvideo. In diesem Video bekommst Du alles Wichtige in einer 1 zu 1 Anleitung gezeigt.

U.a. wie Du Trades eröffnest und wieder schließt, wie das Risikomanagement aussieht und wie Du bei einem Broker dein Konto eröffnest.

Deine Chance


Forex-4-Charity legt sehr viel Wert auf Transparenz.

Forex-4-Charity hat am 01.12.2017 ein Demokonto (mit 5.000 Euro Spielgeld) bei einem Broker eröffnet und dort ihre eigenen Trades nachgetradet. Zusätzlich haben sie wöchentliche und monatliche Videos auf YouTube gestellt, sodass jeder nachvollziehen kann, wieviel Rendite erzielt wurde.

Die Zahlen sind sehr beeindruckend! Der Monat mit der geringsten Rendite lag bei 4,95% (November 2017). Der Monat mit der höchsten Rendite lag bei 39,1% (Mai 2018). Aus den 5.000 Euro wurden über 40.000 Euro, in nicht mal einem Jahr! Der durchschnittliche Gewinn liegt bei über 15% im Monat!

Nicht immer werden alle Trades im Gewinn geschlossen. Das erinnert mich an das Zitat von Andre Kostolany „2 mal 2 sind niemals 4, sondern 5 minus 1. Man muss nur die Nerven und das Geld haben, das minus 1 auszuhalten.“

Entscheidend ist also, ob die Mehrzahl der Trades im Plus geschlossen werden. Und das ist bei Forex-4-Charity deutlich der Fall. Forex-4-Charity redet hier also nichts schön! Sie zeigen wie es ist. Und das eben mit Erfolg.

Zum Thema Risiko im Trading gibt es von Forex-4-Charity ebenfalls ein Video, welches ich sehr aufschlussreich und informativ finde.

Kurz erklärt!

Aktueller Monatsrückblick

Wie das System funktioniert

437% in nur 9 Monaten

Dein Start mit Support


Wie viel Geld brauchst Du, um starten zu können und dir ebenfalls ein zweites Einkommen aufzubauen? Tatsächlich sind es nur 2.500 Euro. Es gibt auch eine Tradingstrategie von Forex-4-Charity, bei der du mit 1.000 Euro Startkapital anfangen kannst. Hierbei wende Dich bitte an den Support von Forex-4-Charity.

Wenn Du jetzt rechnest, dass Deine 2.500 Euro Startkapital bei 15% Rendite im Monat, in einem Jahr auf über 13.000 Euro anwachsen und diese 13.000 Euro dann ein monatliches Einkommen von ca. 2.000 Euro (bei 15%/Monat) einbringen, ist das schon beeindruckend. Alternativ kannst du dein Vermögen weiter wachsen lassen, indem Du die Rendite weiter auf deinem Konto belässt.

Dann möchte ich noch den tollen Support von Forex-4-Charity loben. Jede meiner Mails wurde bisher innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Selbst ein Skype-Call wird angeboten.

Forex-4-Charity ist auch auf Social Media wie Facebook und Instagram aktiv. Dort findest Du auch weitere Menschen, die bereits durch Forex-4-Charity ihr Vermögen deutlich gesteigert haben und jeden Monat Geld verdienen.

Wo kannst Du dich anmelden?


Was für Kosten hast du bei Forex-4-Charity? Die Kosten für die Signalmails, die du jeweils morgens und abends bekommst, belaufen sich auf monatliche 79,90 Euro (plus Mehrwertsteuer).

Die ersten 2 Monate sind kostenfrei. Kündigen kannst Du jederzeit. Da Du bei einem Broker auch ein Demokonto (Spielgeld) eröffnen kannst, hast du in dieser Situation Null Risiko. Wenn Du möchtest, kannst Du auch direkt mit einem Echtgeldkonto starten.

Die Anmeldung läuft über den Zahlungsanbieter digistore24. Dort gibst du deine Personalien und deine Bezahlart an. Danach bekommst du die erste Willkommensmail von Forex-4-Charity. Anschließend das Einführungsvideo, welches ich wirklich jedem empfehle auch anzuschauen. 


Achtung! Momentan werden keine neuen Kunden angenommen!

Das Partnerprogramm


Zusätzlich bietet Forex-4-Charity ein Partnerprogramm an. Für jeden neuen Kunden, den Du zu Forex-4-Charity führst, bekommst Du von Forex-4-Charity monatlich 35 Euro. Auch ich möchte transparent sein. Wenn Du Dich über meinen Link anmeldest, bin ich dir sehr dankbar.

Das Partnerprogramm hat keinen Einfluss auf deine Renditen, die Du mit dem Trading erzielst. Auch ohne Partnerprogramm bist Du in der Lage Forex-4-Charity zu nutzen und dein Einkommen zu steigern!

Du hast kein Risiko und keine Kosten, wenn Du Dir ein Demokonto bei einem Broker holst und nur die 2 kostenfreie Monate tradest.

Erst ab den 3. Monat entstehen Dir Kosten in Höhe von 79,90 Euro (plus Mehrwertsteuer) und erst wenn du ein Echtgeldkonto bei einem Broker eröffnest, bist du im Risiko, auch Geld verlieren zu können. Beim Trading gibt es keine 100% Sicherheit. Forex-4-Charity hat meiner Meinung nach ein gutes Risikomanagement, welches im Einführungsvideo ausführlich erklärt wird.

Es ist tatsächlich möglich, mit Forex-4-Charity hohe monatliche Renditen, mit nur 3 Minuten Zeitaufwand am Tag zu erreichen und das ohne Vorwissen, bei kinderleichter Umsetzung!

Achtung! Momentan werden keine neuen Kunden angenommen!

Oder melde dich zum kostenfreien Webinar bei Forex-4-Charity an!

Forex-4-Charity bietet dir ein kostenfreien Webinarplatz. Melde Dich jetzt hier an.

Es ist eine Webinaraufzeichnung. Die Fragen, die Du im Webinar stellst, werden Dir per Mail beantwortet.

Achtung! Momentan werden keine neuen Kunden angenommen!

Risikohinweis:
Die Angaben erfolgen nach sorgfältiger Prüfung, jedoch ohne Gewähr. Gute Ergebnisse in der Vergangenheit garantieren keine positiven Ergebnisse in der Zukunft. Devisenanlagen bieten hohe Chancen auf Gewinne bei zugleich hohem Verlustrisiko. Es wird davon abgeraten, einen zu hohen Vermögensanteil auf dieses Handelsinstrument zu konzentrieren oder für dieses Handelsinstrument Kredite aufzunehmen. Alle Meinungen, Recherchen und Informationen, die auf dieser Webseite zur Verfügung gestellt werden, sind als allgemeine Kommentare anzusehen und stellen keine Investmentberatung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Devisen dar. Ihre persönlichen Umstände werden dabei nicht berücksichtigt, handeln oder investieren Sie bitte nicht nur aufgrund dieser Informationen. Mit Nutzung dieser Webseite und des Anmeldelinks stimmen Sie zu, dass Sie weder eine Person, noch eine Unternehmung für Verluste verantwortlich machen.